DESIGNSTADT ZOLLVEREIN
FREIRAUM FÜR UNTERNEHMEN
Von der Zeche zum Erlebnis- und Wirtschaftsstandort - Zollverein wandelt sich.  Das größte Zukunftsprojekt, ein Quartier für Kreative, soll vermarktet werden. Aber zunächst musste ein Name für das Standortprojekt gefunden werden und erst dann Mieter.

Der neue Name ist Programm: designstadt zollverein. Ein Name, der bei den Machern von Zollverein schnell Zustimmung fand. Die Kommunikation sah vor, die neue “designstadt zollverein” über Direkt-marketing zu vermarkten und so Investoren und Mieter direkt und persönlich anzusprechen. Zwei Mailings, ein Infopaket mit Mini-Zollstock sowie ein Megaposter, getarnt als Einladung zum designstadt Event, erzielten einen Rücklauf von mehr als 3 Prozent. Das Ergebnis: ein Investor für die designstadt No1, dem ersten Büroneubau, sowie von der Post eine Auszeichnung fürs Mailing.

Designstadt-Zollverein-Folder-Titel-Konzept-Texte designstadt zollverein_folder_intro

designstadt zollverein_mailing designstadt zollverein_mailing_wettbewerb


Regionalsieger beim Mailing-Wettbewerb der Deutschen Post für das „designstadt zollverein“-Mailing.


Medien und Maßnahmen: Entwicklung Claim „Welt.Kultur.Erbe.“ und  Name „designstadt zollverein“; Anzeigen u.a. in Publikums- und Fachtiteln, Plakate, Postkarten; Folder; Direktmarketing; Presse-CD-Rom
In Zusammenarbeit: westwerk, Essen